Tödlicher Unfall auf steirischer S36

  • JUDENBURG. Auf der obersteirischen Murtal-Schnellstraße (S36) ist am Mittwochnachmittag ein mit Baumstämmen beladener Lkw gegen einen Pkw geprallt, wie die Asfinag meldete. Der Pkw-Lenker ist tot

    Der Lkw war auf die linke Fahrbahnseite geraten und hatte dort offenbar einen überholenden Pkw an der Leitschiene eingeklemmt. Die Person, die das Auto lenkte, ist dabei ums Leben gekommen, der Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt. Näheres zur Identität der Unfallopfer war am Abend noch nicht bekannt. Auch gab es widersprüchliche Angeben über ein mögliches drittes Unfallopfer. Die S36 in Fahrtrichtung Osten war auf Höhe St. Lorenzen einige Stunden gesperrt, wie der ÖAMTC mitteilte. Ein Rettungshubschrauber des ÖAMTC landete auf der Fahrbahn. Der Verkehr wurde von der S36 ab- und lokal umgeleitet.;>


    quelle: https://www.nachrichten.at/pan…rischer-s36;art58,3271164

    Warum nach den Sternen greifen, wenn man einen fahren kann.

    Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen.

    Die Tochter des Neides ist die Verleumdung.

  • https://www.krone.at/2183232?f…1JylF_nwPBi5r8r7Z2ngw8W58

    Kärntner (52) starb

    Lastwagen mit Holzstämmen auf Auto gestürzt


    Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Mittwochnachmittag auf der Murtal-Schnellstraße bei Knittelfeld: Wegen eines Reifenplatzers stürzte ein mit Holzstämmen beladener Lkw auf ein Auto, das gerade überholen wollte. Ein 52-jähriger Pkw-Lenker verstarb.

    Ein mit Holzstämmen beladener Lkw war am Mittwochnachmittag auf der S36, der Murtal-Schnellstraße, in Fahrtrichtung Wien unterwegs. Kurz vor der Abfahrt St. Lorenzen passierte das furchtbare Unglück, das der Albtraum eines jeden Autofahrers ist: Ein Reifen des von einem 39-jährigen Mann aus dem Murtal gelenkten Transporters platzte, er scherte nach links aus.

    In diesem Moment setzte ein 52-jähriger Pkw-Lenker aus Kärnten zum Überholen an. Der Lkw stürzte auf das Fahrzeug und begrub es unter sich.

    Opfer eingeklemmt

    Die Einsatzkräfte trafen wenige Minuten später an der Unfallstelle ein und begannen mit den Rettungsmaßnahmen. Die Feuerwehr musste den Weg zum eingeklemmten Pkw-Lenker freischneiden - der Mann konnte allerdings nur mehr tot geborgen werden. Der Fahrer des Holztransporters wurde leicht verletzt in das LKH Judenburg gebracht, ein Alkotest verlief negativ.


    sehr traurig

    Warum nach den Sternen greifen, wenn man einen fahren kann.

    Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen.

    Die Tochter des Neides ist die Verleumdung.