Lkw-Fahrer saß 25 Stunden ohne erforderliche Pausen am Steuer

  • Dramatische Lenkzeit-Überschreitung bei Kontrolle an der A9 im Kreis Freising aufgedeckt. 0 polizei.jpg


    Satte Bußgelder.


    (ty) Im Rahmen der Überwachung des Feiertags-Fahrverbots sind gestern zwei Sattelzüge von türkischen Speditionen ins Visier der Beamten vom Schwerverkehrs-Kontrolltrupp der Freisinger Verkehrspolizei geraten. Die beiden Brummi-Lenker, 47 und 49 Jahre alt, wurden auf dem Parkplatz "Brunngras" an der Autobahn A9 in Fahrtrichtung München überprüft. Dabei kamen "dramatische Lenkzeit-Überschreitungen" ans Licht, wie heute gemeldet wurde.

    Den Angaben zufolge hatte der eine der beiden Lkw-Fahrer bis zur Kontrolle statt den erlaubten zehn Stunden praktisch 25 Stunden ohne die erforderlichen Pausen am Steuer gesessen. Bei dem anderen Lastwagen-Fahrer sei eine Tages-Lenkzeit von 16 Stunden festgestellt worden. Gegen die beiden Männer sowie die verantwortlichen Speditionen sei ein Bußgeld in Höhe von insgesamt 11 000 Euro verhängt worden.:thumbup: Die Weiterfahrt sei von den Gesetzeshütern unterbunden sowie jeweils eine Ruhezeit von elf Stunden angeordnet worden.:thumbup:

  • man weis ja wie das ermittelt wird, 8 stunden 59 min und du bist duchgefahren, von der medien wird so was gerne aufgegriffen und dann behauptet das der lenker 73 stunnden ohne pause gefahren ist, was aus gesunndheitlichen gründen ja nicht mal möglich wäre.

    ebenso die darstellung von groben mängel, das heute schon als grober mangel gesehen wird war vor paar jahren nicht mal der rede wert, aber man muss alles aufpauschen.

    Warum nach den Sternen greifen, wenn man einen fahren kann.

    Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen.

    Die Tochter des Neides ist die Verleumdung.

  • In letzter Zeit wurden vornehmlich auf türkischen Sattelzügen in Ungarn, aber auch in Österreich und Deutschland illegale Migranten entdeckt. :/ Es ist daher nicht auszuschließen das Fahrer die für gutes Geld Migranten an Bord haben, eben nicht viel Pause machen, sondern ziemlich stramm durchziehen.

    Werden Türken mit Illegalen Zuwanderern erwischt, passiert denen bei uns nichts, die Migranten kommen in ein Auffanglager und der Truck zieht weiter.


    Anders sieht es dagegen in GB aus, dort ist mit saftigen Strafen und sogar mit der Beschlagnahmung des LKW zu rechnen. :thumbup:


    Solche und ähnliche Meldungen findet man fast täglich:


    Als „blinde Passagiere“ reisten fünf afghanische Flüchtlinge in einem türkischen Lkw mit.

    ----------------------------------

    Einen Afghanen und fünf Bengalen, die illegal nach Deutschland einreisen wollten, hat die Polizei in Suben auf einem türkischen Lkw gefunden.

    ----------------------------------

    00b.JPG

  • Bei uns passiert überhaupt anscheinend niemand irgendwas... Ausser den eigenen die fett Steuern zahlen usw


    Überholverbote werden ja auch nicht ernst genommen bei uns von div Ausländer Trucks... Schön zu sehen wenn man von Deutschland Richtung Österreich fährt.... 1 h dergleiche LKW hinter dir... Nach Walserberg oder suben kommt er plötzlich :/:/:cursing: