Sturm lässt Lastwagen auf Mallorca-Fähre umstürzen

  • Die Hypatia de Alejandría mit Ziel Alcúdia musste aufgrund des starken Wellengangs in Palma anlegen

    11.09.2019 | 10:37


    Hier müssen rohe Kräfte gewütet haben: Auf der Baleària-Fähre Hypatia de Alejandría, die auf der Route von Barcelona nach Alcúdia unterwegs war, sind in der Nacht auf Mittwoch (11.9.) aufgrund des aufgewühlten Meeres nach dem Unwetter mehrere 40-Tonnen-Lastwagen umgestürzt. Andere Fahrzeuge wurden ineinandergeschoben, wodurch ebenfalls Schäden entstanden. Menschen wurden bei der Überfahrt nicht verletzt.

    Das Schiff musste aufgrund des Wellengangs nach Palma umgeleitet werden. Am Dique del Oeste rückten mehrere Kranwagen an, um die schweren Lkw aus dem Schiff zu holen. /jk


    https://www.mallorcazeitung.es…mallorca-fahre/70994.html

    Warum nach den Sternen greifen, wenn man einen fahren kann.

    Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen.

    Die Tochter des Neides ist die Verleumdung.

  • Bei vielen Fähren nach Skandinavien wird von Haus aus gesichert, gerade bei den längeren Fahrten.


    Man muss aber beim Lkw' die Luftfederung ganz herunterlassen bevor man sie festzurrt, sonst werden die während der Fahrt locker, bei vielen Fähren verwenden man allerdings Ketten.....


    Auf der Mallorca-Fähre vermute ich, die Gurte die man sieht, sind nur nachträglich angebracht um weiteres Wegrutschen der umgekippten Riesen zu verhindern.


    IMG_5651.JPG


    IMG_5656.JPG


    IMG_5657.JPG