Ad Blue

  • Die Aktion mit dem AdBlue hätte ca. 30min gedauert. So wie bei allen anderen (u.a. auch Hofman´s) ist die Dosiereinheit, Leitung und Düse der AdBlueanlage durch kristallisierten Harnstoff verklebt. Kurz gesagt: Ein Dreck!!

  • "strubi" wrote:

    kann es sein das das ad blue das wir tanken schlechte qualität hat??
    oder iwrd bei der lagerung was ned beachtet


    Wie meinst jetzt, wegen der verklebten Dosiereinheit?


    Die Dosiereinheit sollte nach dem abstellen des Fzg. zyklisch mit Luft (akkustisch warnehmbar) gereinigt werden.
    Die Pneumatik würde ja einwandfrei funktionieren doch wenn die Dosiereinheit (=Mischkammer) bereits verklebt ist, hilft das leider nichts.
    Abhilfe ist 2x mit heissem Wasser spülen, falls keine Besserung eintrifft gibts es leider nur eine neue (baugleiche) Dosiereinheit. Ich hoffe dass diese AdBlue-Geschichte nicht so endet wie die Türfangbänder der ersten Actros. Erst nach 9Jahren eine Abhilfe schafen ist nicht so der Hit.

  • Bezüglich Lagerung habe Ich leider keine Ahnung. Ich weis nur dass die Anlage weder mit Diesel und schon garnicht mit Wasser funktioniert, alles schon da gewesen!! Letztens wollte einer "RedBull" haben! Sagenhaft.


    Letzten Fr. habe Ich auch einen Hofmann mit AdBlue gemacht, hatte keinen Verbrauch. Dies wurde aber vom Fahrer nicht reklamiert. Fzg. kam lediglich für eine Aktion zu uns.

  • Mir hat Mal ein Fahrer erzählt, dass die Holländer gerne Asblue mit Wasser mischen, damit sie sparen, ob das stimmt keine Ahnung.

  • Bin Ich gespannt was sie dann machen wenn der NoX-Sensor verbaut ist.
    Wenn das Abgas dann nicht passt, dreht dir das MR-Steuergerät die Leistung runter.

  • Eh kloa:
    Das Adblue wird mittels Dosierpumpe in den Abgasstrom eingespritzt und sorgt im Auspuff für eine chemische Reaktion.
    Hierbei werden nur die Stickoxide in Stickstoff und Wasserdampf umgewandelt.
    Die meisten LKW-Fahrer glauben dass das Adblue in den Verbrennungsraum eingedüst wird-Irrtum!!
    Es handelt sich rein um eine Abgasnachbehandlung.

  • Richtig!
    Ich bin schon auf Turboschäden an Euro4/5 Fahrzeugen gespannt. Da muss man den Topf nämlich mittauschen.
    Oder Versicherungsfälle z.B: Wenn einem wer in den Topf fährt.

  • Hab auch von einem Fall gehört wo das Ad Blue in den Kühlmittelkreislauf gelangt ist und das Zeug den Motorblock zerfressen hat!


    Angeblich wird der Ad Blue Tank mittels Leitungen des Kühlwasserkreislaufs geheizt da die Flüssigkeit nicht frostsicher ist, und so eine leitung wurde undicht.



    Wie gesagt hab ich nur gehört, aber ich kanns mir net vorstellen, denn was ist wenn der Truck längere Zeit steht, wer heizt dem Ad Blue dann ein?



    lg. NITRO! :007


  • Der Ad-Blue Tank ist generell unbeheizt.
    Der Harnstoff gefriert bei 1°.
    Bis der Motor auf Betriebstemperatur ist, ist auch der Ad-Blue Tank frostfrei.
    Daher auch im Winter die 5Minuten weiße Rauchspur nach dem starten.

    Das Leben ist scheiße! Aber die Grafik ist geil!
    Krieg ist die Hölle!Aber der Sound ist geil, und wir sind die DJ´s!
    Veni, Vidi, Vici, Volvo!

  • "kranfred09" wrote:

    Bin ich froh, einen Scania zu fahren, die brauchen den Keks auch bei EURO 5 ned.


    aber auch erst seit E5/S73 nicht mehr.
    d.h. die ersten E5 Modelle brauchen/brauchten sehr wohl Zusatzstoff.

    Das Leben ist scheiße! Aber die Grafik ist geil!
    Krieg ist die Hölle!Aber der Sound ist geil, und wir sind die DJ´s!
    Veni, Vidi, Vici, Volvo!

  • AdBlue brauche ich Gott sei dank noch nicht :017


    Aber wer der Firma sparen helfen will, füllt einfach Wasser statt AdBlue in den Tank :018 :018 :018


    Ich stand bei einer Tankkreinigungsfirma, neben mir drei Tankkzüge der Fa. Mutti / Ital. mit polnischen Kennzeichen und pol.Fahrern und ich beobachtete, wie diese mit dem Wasserschlauch ihre AdBlue Tank`s auffüllten :017 :019


    Wahrscheinlich kontrolliert das noch niemand, oder :018, aber der Umweltschutz ist natürlich dann nicht gegeben :017 und ob`s für`s Fahrzeug schädlich oder egal ist, weis ich leider nicht.


  • Momentan noch keine Schäden bis auf der Vernichtung der Einspritzanlage zu befürchten.
    Interessant wirds dann ab der nächsten Generation von Ad Blue-Mototren.
    Da sind bei fehlender oder unzureichender Zusatzstoff-Betankung Leistungseinbußen von 40% geplant.
    Schön wenn mann dann mit 60km/h zur nächsten Tankstelle schleicht :008

    Das Leben ist scheiße! Aber die Grafik ist geil!
    Krieg ist die Hölle!Aber der Sound ist geil, und wir sind die DJ´s!
    Veni, Vidi, Vici, Volvo!


  • das habe ich auch schon bei österreichen gesehen, der fahrer sagte mir er macht das schon lange so.
    also dürfte es den motor nicht schaden, kommt ja auch in den auspuff, und es wird ja nur die abgase nachbehandelt.
    ich selber hab das noch nicht versucht, wenn es ein märchen war, das er immer so fährt, dann habe ich das jetzt so weitergegeben

    Warum nach den Sternen greifen, wenn man einen fahren kann.

    Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen.

    Die Tochter des Neides ist die Verleumdung.