• Mit dem neuen Jahr wurde das Rauchverbot in Spanien stark verschärft. Es gilt nun ausnahmslos in allen Restaurants und Bars, auch getrennte Raucherbereiche sind ab jetzt verboten.

    Warum nach den Sternen greifen, wenn man einen fahren kann.

    Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen.

    Die Tochter des Neides ist die Verleumdung.

  • Spanische Mineralölsteuer: DKV bietet Rückerstattungs-Service


    trucker-forum.at/cms/index.php?attachment/9220/



    Seit September 2011 bietet die
    Tankkartenfirma DKV ihren Kunden einen Rückerstattungs-Service für die
    spanische Mineralölsteuer an.


    DKV hilft seinen Kunden nach eigenen Angaben bei allen
    Anmeldeformalitäten und übernimmt die komplette Abwicklung, wozu etwa
    die Registrierung der Kunden bei der spanischen Zollbehörde zählt. Der
    Rückerstattungsbetrag pro Liter Diesel beträgt derzeit 2,9 Cent. Die
    Gesamtsumme wird den Kunden mit der jeweils nächsten Rechnung
    gutgeschrieben.
    Quelle: eurotransport.de

  • Ach wie schön war die Zeit, als Du noch am Tresen standest, die Kippen und das Zuckerpapier auf den Boden warfst,und stündlich die Putzfrau kam und den ganzen Dreck weggekehrt hat!!!! :rolleyes: Und für jeden Liter Diesel ,den Du getankt hast,bekammst Du 3 Peseten! :rolleyes: Da bist Du mal schön umsonst essen gegangen.
    Lang,lang ist`s her,die schöne Zeit kommt nie wieder! :cry:

    Mein größter Reichtum-- sind die Menschen,die mich lieben.
    Mein größter Schatz-- meine Freunde.

  • Ach wie schön war die Zeit, als Du noch am Tresen standest, die Kippen und das Zuckerpapier auf den Boden warfst,und stündlich die Putzfrau kam und den ganzen Dreck weggekehrt hat!!!! :rolleyes: Und für jeden Liter Diesel ,den Du getankt hast,bekammst Du 3 Peseten! :rolleyes: Da bist Du mal schön umsonst essen gegangen.
    Lang,lang ist`s her,die schöne Zeit kommt nie wieder! :cry:


    :good: :ok: bin da deiner meinung

    Warum nach den Sternen greifen, wenn man einen fahren kann.

    Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muß man sich verdienen.

    Die Tochter des Neides ist die Verleumdung.

  • zzz Unbenannt 3.PNG


    zzzzzUnbenannt.PNG

    Die Generaldirektion für Straßenverkehr (DGT) in Spanien informiert auf Twitter über die Toleranzgrenzwerte von Radarkameras. Überprüfen Sie, wann Sie einen Strafzettel für eine Geschwindigkeitsüberschreitung erwarten können.


    Es gibt endlich eine Antwort auf die von spanischen (und nicht nur) Fahrern häufig gestellte Frage, was die Toleranzgrenzwerte von Blitzern sind. Die DGT gab offiziell die Werte bekannt, bei denen spanische Geräte keine Bilder aufnehmen.:thumbup:

    pasted-from-clipboard.png

    Geschwindigkeitskamera-Toleranzschwellen:!:

    Laut der DGT-Information beträgt die Toleranzschwelle für spanische Geschwindigkeitskameras 7 km/h bei Geschwindigkeitsbegrenzungen bis zu 100 km/h und 7% bei Begrenzungen über 100 km/h.

    DGT kennzeichnet in Rot die zulässige Geschwindigkeit an, in Schwarz die Geschwindigkeit, bei der der Blitzer ausgelöst wird. Zum Beispiel auf einer Strecke, auf der man bis zu 60 km/h fahren darf, blitzt das Radar bei einer Geschwindigkeit von 68 km/h. Wenn wiederum auf der Straβe die Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h agilt, erhalten Sie einen Strafzettel erst, wenn Sie 109 km h fahren – laut der DGT-Mitteilung.

    Keine Toleranz für Straßenpiraten in Norwegen Im Vergleich zu den norwegischen Toleranzschwellen können Spanier als sehr nachsichtig für rasende Fahrer angesehen werden.:P In Norwegen müssen Sie für die Geschwindigkeitsüberschreitung von 1-5 km/h eine Geldstrafe von NOK 600 (ca. EUR 70) bezahlen.

    Quelle: https://trans.info/de/wie-viel…era-gefangen-werden-90881